Der Blog zur Sicherheitstechnik
 



Der Blog zur Sicherheitstechnik
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/alarmanlage

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Sicherheitstechnik vergleichen

Wer vergleicht, hat es im Leben oft leichter. Erst mal kann man die Preise drücken und ist auch noch besser informiert. Deshalb: bevor man in Sicherheitstechnik investiert, die man auch noch selbst installieren muss, sollte man sich gut informieren. Die Informationen bekommt man unter anderem von seinem Vermieter, in Bauhäusern und  sogar bei der Polizei. Die hat nämlich Informationsprospekte über die richtige und effektive Absicherung der eigenen vier Wände. Auch Opferschutz- und Mieterschutz Verbände haben gute Hinweise, die einem weiterhelfen können. Wie sooft ist die Quelle das Internet, denn dort kann man sich auch mit anderen austauschen. Nicht zuletzt habe ich ja deswegen auch diesen Blog aufgemacht. Wer sich in die Materie eingearbeitet hat, kann anderen besser Hinweise geben. Und warum sollte man nicht von diesem Wissen profitieren? Wer einmal einen Einbruch ohne Alarmanlage erlebt hat, möchte sicher so schnell keinen zweiten erleben. Deshalb ist Vorsorge absolut Pflicht für Hausbesitzer. Lieber einmal zu früh, als zu spät gehandelt.

 

2.3.11 11:07


Werbung


Tresor oder Bankschließfach?

In unsicheren Zeiten wie diesen machen sich viele Leute Gedanken darüber, wie sie ihr Geld am besten anlegen sollen. Man könnte fast sagen, es ist momentan das Gesprächsthema Nummer eins in meinem Freundeskreis. Den Banken traut niemand mehr so richtig, aber wohin denn mit dem Geld? Viele meiner Freunde (mich eingeschlossen) sind zu dem Entschluss gekommen, dass man am besten in Gold investieren sollte, das immer noch einen relativ beständigen Wert hat. Dann stellt sich allerdings auch die Frage, wohin mit den erworbenen Schätzen? Die einzigen sinnvollen Möglichkeiten sind Tresor und Bankschließfach. Aber welche nun die bessere ist, da gehen bei uns die Meinungen auseinander. Die einen sagen, sie wollen das Gold auf keinen Fall im Haus haben, das würde nur Einbrecher anziehen. Man müsste erst einmal aufrüsten, was die Sicherheitstechnik betrifft etc., das wäre viel zu viel Aufwand. Da mieten sie sich lieber ein Schließfach bei der Bank. Die anderen wiederum – und diese Meinung vertrete ich auch – sagen, sie wollen ihr Eigentum lieber in Reichweite haben, sodass sie darauf zugreifen können, wann immer sie wollen. Eine Alarmanlage haben ohnehin die meisten schon zu Hause installiert. Und was die Einbrecher betrifft – wie sollen die denn von dem Gold angezogen werden? Riechen können sie es sicherlich nicht. Und einen Tresor zu Hause zu haben kann auch nur von Vorteil sein. Ich betrachte das als eine langfristige Investition. Bevor ich die Miete für ein Bankschließfach zahle, wo im Zweifelsfall immer noch der Anfahrtsweg hinzukommt, wenn ich darauf zugreifen will, investiere ich lieber ein bisschen mehr in die Sicherheitstechnik bei mir zu Hause.

 

23.2.11 10:16


Was ist wichtig, was nicht?

Wie sooft geht es im Leben um die entscheidende Frage: Was ist wichtig, was unwichtig? Auf was muss ich achten, auf was nicht? Wenn man diese Frage korrekt beantworten kann, ist man stets einen großen Schritt weiter. Beim Thema Sicherheit ist das gar nicht so einfach. Ich würde empfehlen, möglichst grundlegende Tricks zu beachten. Bevor ich eine teure Hausratsversicherung abschließe, würde ich erst überprüfen, ob die Türen richtig schließen. Bevor ich eine Versicherung gegen Erdbeben oder ähnliches abschließe, würde ich erst schauen, ob in meiner Gegend diese Gefahr besteht. Nur Angst allein hat noch niemandem geholfen. Es geht darum, sich gegen reale Gefahren abzusichern.

16.2.11 11:48


Sicherheitstechnik für jeden?

Eine Frage, die mich schon länger bewegt: wie viel Sicherheit braucht der Mensch? Die Deutschen tendieren dazu, sehr viel Wert auf die Sicherheit zu legen. Doch ist das auch angebracht? Ich denke, dass man hier differenzieren muss. Deshalb möchte ich im Folgenden über verschiedene Möglichkeiten berichten, das eigene Zuhause abzusichern. Nicht nur eine Alarmanlage und Sicherheitsschlösser sind Möglichkeiten, das eigene Haus vor Einbrüchen zu schützen. Es gibt viele kleine Tricks, das eigene Heim gegen Übergriffe abzusichern. Da ich selbst vor einiger Zeit Opfer eines Einbruchs wurde, möchte ich darüber berichten, was man gegen diese unliebsamen Überraschungen unternehmen kann. Gerade, wenn man ein eigenes Haus hat, sollte man sich über grundlegende Probleme Gedanken machen. Sehr schnell ist ein Fenster ausgehebelt und eine Tür aufgebrochen. Wer einem Schlüsseldienst bei der Arbeit zusieht, ist beeindruckt, wie rasch und problemlos die meisten Türen zu öffnen sind.  Deshalb sind Vorkehrungsmaßnahmen wichtig und sinnvoll, um sich selbst Ärger zu ersparen.

9.2.11 14:53





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung